zu den Fotos




           Update    
Fotoservice
 
Musical Hits - Das Konzert Jesus Christ Superstar in Erfurt © by Domstufen-Festspiele
Erfurt

Dracula [Komponist Frank Wildhorn]
St. Gallen
Jesus Christ Superstar © by Oper Halle
Halle
Backstage

Les Misérables © by Stage Holding
Berlin


The Scarlet Pimpernel © by Oper Halle
Halle
      Update     Update  
Der Glöckner von Notre Dame © by  Stella AG

Das Phantom der Oper © by  Stella AG
Die Schöne und das Biest Tour © by  Martin Doepke Autogramme Privat Geschenke und Überraschungen Familie

Mann von La Mancha
               
Jesus Christ Superstar Regensburg
Regensburg
Les Misérables Tecklenburg
Tecklenburg
Jesus Christ Superstar
Schwerin
Vom Geist der Weihnacht
Berlin/Köln
Elisabeth Les Mis
Baden
Diana

Jekyll
Dresden
 
   
   
ChristO

Chess
Dresden
Scarlet Baden
Baden
Jesus Christ Superstar Ulm
Ulm
Jesus Christ Superstar Darmstadt
Darmstadt
Logo Konzert Bonn

Evita
Hof
Jesus Flensburg
Flensburg
 
   
   
Friedrich-Mythos und Tragoedie
Potsdam/Fulda
Children of Eden

Les Misérables Innsbruck
Innsbruck
Shylock
Innsbruck
My musical life Walküre Evita Neustrelitz
Neustrelitz
   ;
   
   
Dracula Pforzheim
Pforzheim
Rocky Horror Show
WLT
Jesus Christ Superstar Baden
Baden
Der große Houdini
JCS Hof
Hof
Casanova Dessau Chess Pforzheim
Pforzheim
Rocky Horror Hof
Hof
           

Paradise of Pain Saarbrücken

Chess Chemnitz
Chemnitz

Rocky Horror Show Saarbrücken
Saarbrücken

Murray Christmas

JCS Basel
Basel


Evita Oldenburg
Oldenburg

Einstein Hof


Das tote Pferd von Plön


               

Jekyll&Hyde Greifswald/Stralsund

Greifswald/Stralsund

Ring Hof/Füssen

Hof/Füssen

Candide Pforzheim

Shylock Pforzheim

Pforzheim

Sternstunden



Oliver



Luther



Dracula Nordhausen

Nordhausen

   

 

 

 

Classics Pforzheim



Holländer






Elegies



Everyman




Stralsund / Greifswald




Jesus Christ Superstar Augsburg




 

 

 

 




Titanic



Augsburg Gala









Everyman
















Chris Murray - Musical Christmas 



Plötzlich Weihnachten - Pforzheim, 12.12.2021, und Online-Stream

Hinweis Mouseover-Effekte


Auch hier ist der Konzert-Titel wieder selbsterklärend: Es war ja den ganzen Sommer und Herbst ein ewiges Hin und Her, ob man würde live spielen dürfen, wenn ja, mit welcher Auslastung, was sind die Auflagen, kann man reisen, wäre eine Tour überhaupt machbar bei all den verschiedenen Regelungen, sind die Theater überhaupt offen... Wir sehen (und erinnern uns wohl auch noch alle), worauf das hinausläuft. Und dann war es plötzlich Ende November und es hieß, ja, ihr könnt spielen, aber nur bei halber Auslastung. Für eine Tour war es definitiv zu spät, und so entschieden wir uns für eine Hybrid-Version: Es würde ein Live-Konzert in Pforzheim geben, einfach, weil dort die Nachfrage am größten war, und für alle, die nicht reisen konnten, würden wir das Konzert live aufzeichnen, und unser bewähretes Team von Canomedia.tv unter der Leitung von Thomas Nitowski würde es ein paar Tage später (Live-Stream gab das Internet des Theaters nicht her) all denen zur Verfügung stellen, die an dem Abend nicht dabei sein konntem. Unter diesen Umständen erschien uns das die beste Lösung, und ich denke, es ist so ein sehr schönes Konzert geworden.

Ich bedanke mich herzlich bei Ingrid Kernbach, von der viele der schönen Fotos stammen.
Wer das Konzert noch im Nachhinein kaufen möchte, kann das hier tun. Die 2020 erschienene CD "Best of Musical Christmas" kann man bei Sound of music oder als Download bei amazon käuflich erwerben.



Die Bühne in Pforzheim

Olaf und das Rentier


Wie immer in Pforzheim hatte Franz von der Bühnentechnik alles wunderschön vorbereitet. Auch Olaf und sein persönliches Rentier waren natürlich vertreten.

Am Klavier: Philipp Polzin

Flöte: Yvonne Knepper

Das Konzert wurde mit einem Weihnachtsmedley eröffnet von Philipp Polzin am Klavier... ... mit Unterstützung von Yvonne Knepper an der Querflöte.

Chris Murray: Dies ist die Stunde 1

Chris Murray: Dies ist die Stunde 2

Chris Murray: Dies ist die Stunde 3


Den Auftakt machte... ... humorvoll... ... eine auf Corona umgedichtete Version von "Dies ist die Stunde" aus JEKYLL & HYDE.

Chris Murray: The Christmas Song 1

Chris Murray: The Christmas Song 2


EinWeihnachtsklassiker, der nicht fehlen durfte: "the Christmas Song" oder "Chestnuts roasting on an open fire".

Chris Murray: She's got a way about her 1

Chris Murray: She's got a way about her 2


Ein "Neuzugang" im diesjährigen Weihnachtsprogramm... ... war der wunderschöne Song "She's got a way about her" von Billy Joel.

Joana Lissai: Send in the clowns 1

Joana Lissai: Send in the clowns 2


Gast war in diesem Jahr unsere Caroline aus der Pforzheimer TITANIC, Joana Lissai. Sie lieferte mit "Send in the clowns" aus A LITTLE NIGHT MUSIC einen Tribut an den verstorbenen Musicalgiganten Stephen Sondheim.

Chris Murray: For crying out loud 1

Chris Murray: For crying out loud 2

Chris Murray: For crying out loud 3

Chris Murray: For crying out loud 4


Noch ein Tribut an einen verstorbenen Giganten der Musikwelt: Aus der Feder des "Tanz-der-Vampire"-Komponisten Jim Steinman sang Chris den Titel "For crying out loud" des mittlerweile ebenfalls verstorbenen Sängers Meat Loaf.

Chris Murray: Believe 1

Chris Murray: Believe 2


"Believe" aus einem unserer absoluten Lieblingsfilme, THE POLAR EXPRESS, ... gehört einfach in ein Weihnachtskonzert.

Noelle & Chris Murray: When Christmas comes to town 1

Noelle & Chris Murray: When Christmas comes to town 2

Noelle & Chris Murray: When Christmas comes to town 3     Noelle & Chris Murray: When Christmas comes to town 4


Noch einmal POLAR EXPRESS: Mit "When Christmas comes to town" gab es ein schönes Duett mit Noelle.

Chris Murray: Ich leb nur, weil es dich gibt 1    Chris Murray: Ich leb nur, weil es dich gibt 2

Chris Murray & Joana Lissai: The night before christmas, Foto: Ingrid Kernbach


Pforzheim ohne DRACULA geht gar nicht, und so gab es "Ich leb nur, weil es dich gibt". Die Tradition des Vorlesens wurde natürlich auch wieder gepflegt: Traditionell mit Buch und modern mit Ipad gab es den Klassiker "T'was the night before christmas" - zweisprachig natürlich.

Rudolph the red nosed reindeer 1

Rudolph the red nosed reindeer 2


Gruppennummer mit Flöte: "Rudolph the red nosed reindeer". Da das Mitsingen für das Publikum maskenbedingt etwas schwierig war, übernahmen Joana und Noelle den Background - Part.

Joana Lissai: Christmas Lullaby

Iss sie doch 1
  


Aus dem Liederzyklus SONGS FROM A NEW WORLD von Jason Robert Brown sank Joana das berührende "Christmas Lullaby", ... bevor es einen weiteren Weihnachtsklssiker gab. Chris' Gesichtsausdruck lässt es schon erahnen: Das uralte Dilemma von "Sommer, Sonne, Kekse...".

Iss sie doch 2

Iss sie doch 3

Iss sie doch 4

Iss sie doch 5


Wenn einem die Kekse aber auch so nett angeboten werden, ... dann ist es natürlich klar, dass man der Versuchung erliegt - und das Publikum hatte für die jetzt anstehenden Pause etwas zu knabbern :-).

Philipp Polzin: Rocking around the Christmas Tree

Chris Murray: Rocking around the Christmas Tree


Voller posotiber Energie ging es in den zweiten Teil mit... ... "Rocking around the Christmas Tree".

Chris Murray: Je länger ich lebe 1

Chris Murray: Je länger ich lebe 2


Und dann landete ein Ufo namens DRACULA ;-): "Je länger ich lebe".

Joana Lissai: Little Things

Zuschauer


Eine echte Erstaufführung in Pforzheim: Aus dem brandneuen ABBA-Album sang Joana die wunderbare Nummer "Little Things". Diese beiden Zuschauer/innen hatten das mit dem Weihnachtsfeeling besonders gut begriffen!

Chris Murray: Ab und zu ein paar Geigen

Chris Murray: White Christmas


Noch ein neuer Song im Programm: "Ab und zu ein paar Geigen" der Gruppe Maybebop beschreibt perfekt das Gefühl, dass man manchmal einfach einen Anstoß braucht, um zu verstehen, wie gut es einem gerade geht. Dagegen ist "White Christmas" ein alter Bekannter.

Beleuchtung 1  Beleuchtung 2

Chris Murray: Sternenstaub, Foto: Ingrid Kernbach


Passend gab es eine Protion extra Stimmung von der Beleuchtung. "Unser Credo sei Humanismus" - fast schon prophetisch die Worte des EINSTEIN in "Sternenstaub".

Das gestohlene Christkind 1, Foto: Ingrid Kernbach

Das gestohlene Christkind 2, Foto: Ingrid Kernbach


Eine humorvolle Note brachte die Geschichte... ... vom "gestohlenen Christkind" in das Programm.

Joana Lissai: Geh leben

Noelle Murray: Into the unknown 1, Foto: Ingrid Kernbach

Noelle Murray: Into the unknown 2


Mit dem Song "Geh Leben" von Tim Beckmann/Christiane Weber brachte Joana die Aufforderung, etwas aus dem Leben zu machen, zu Gehör. Danach kam Noelle zum Zug mit einem Solo: Aua FROZEN 2 (Die Eiskönigin 2) sang sie...


"Into the Umknown"... ... mit väterlicher Background-Unterstützung ;-).

Joana Lissai & Chris Murray: Zieh deine eigenen Kreise

Chris Murray: Herz aus Gold 1

Chris Murray: Herz aus Gold 2, Foto: Ingrid Kernbach


Zeit für Jakob Fugger: Zusammen mit Joana, die das netterweise kurzfristig lernte, sang Chris das schöne Duett "Zieh deine eigenen Kreise"... ... und natürlich den Titelsong... ... "Herz aus Gold".

Joana Lissai: Frei wie ein Vogel

CD Effi Briest


Aus dem neuen Musical "Effi Briest", das Philipp zusammen mit Christian Dellacher nach dem gleichnamigen Roman von Theodor Fontane geschrieben hat und das im Herbst 2022 seine Uraufführung in Nürnberg erleben wird, stellte Joana Effis Song "Frei wie ein Vogel" vor. Eine CD gibt es auch schon :-).

Chris Murray: Steig hinab, kleiner Mann

Chris Murray: Steig hinab, kleiner Mann 2


Ein Vorgeschmack auf den RING von Frank Nimsgern, der im Frühjahr 2022 in Füssen zu erleben sein wird: "Steig hinab, kleiner Mann", komplett mit Pfeifen ;-).

Just a baby, Foto: Ingrid Kernbach

Grandma got run over by a reindeer 1


"Just a baby" ist eine süße Eigenkomposition von Chris, die immer viel Spaß macht. Am Gesichtsausdruck kann man schon erahnen, was jetzt kommt: Die traurige Mär von der überfahrenen Großmutter.

Grandma got run over by a reindeer 2, Foto: Ingrid Kernbach

Grandma got run over by a reindeer 3


Der Hut von Phil vermittelte die nötige Ernsthaftigkeit. Trotz Masken sangen nicht nur auf der Bühne, sondern auch im Publikum alle kräftig mit.

Stille Nacht

Philipp Polzin und Chris Murray beim Applaus, Foto: Ingrid Kernbach


Auch mittlerweile eine Tradition: Zum Abschluss des offiziellen Programms singen alle zusammen "Stille Nacht". Fröhliche Gesichter bei den Hauptdarstellern über die begeisterte Publikumsreaktion.

Joana Lissai: Hopelessly devoted to you

Chris Murray: Sterne, Foto: Ingrid Kernbach


Zuhaben gab es natürlich auch noch: Joana mit "Hopelessly devoted to you" aus GREASE... ... und Chris mit "Sterne" aus Les MISÉRABLES.

Standing Ovations


Mit Standing Ovations ging der ungewöhnliche, aber scgöne Konzertabend zuende. Danke an alle, die trotz der schwierigen Situation gekommen sind; eure Unterstützung als Publikum ist unbezahlbar. Danke auch an alle, die den Stream gekauft haben; ohne euch hätten wir das nicht stemmen können. Hoffen wir einfach darauf, dass es auch nächstes Jahr wieder schöne Weihnachtserlebnisse geben wird!






Hätte hätte Fahrradkette - das Konzert (6.12.2020)

Hinweis Mouseover-Effekte


Der Titel sagt eigentlich schon alles: Auch in Bezug auf die Weihnachtstour (oder was die Tour hätte werden sollen) war 2020 alles anders. Da wir aber gerade in dieser Zeit der Meinung waren, dass man ein bisschen weihnachtliche Freude braucht, wurde eben auf das bereits im Juni bewährte Online-Format zurückgegriffen. An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an unser Filmteam um Thomas Nitowski und natürlich an alle, die mit ihrer großzügigen finanziellen Unterstützung das Event erst möglich gemacht haben!

Ich muss gestehen, dass ich mich für die Fotos außer bei meinen eigenen Screenshots bei einigen der schönen Fotos bedient habe, die auf Chris' Facebookseite gepostet wurden. Ich hoffe daher, dass es für euch ok ist, wenn ich ein paar davon auch hier benutze. Es waren Fotos dabei von Ingrid, Cristina, Ilona und Tina, wenn ich mich nicht irre. Ich bin allen super dankbar und hoffe, ich habe niemanden vergessen.
Wer das Konzert noch im Nachhinein kaufen möchte, wende sich bitte per Mail an: mail@philipp-polzin.de. Die neue CD "Best of Musical Christmas" kann man bei Sound of music oder als Download bei amazon käuflich erwerben.



Tourkoffer

Chris & Noelle auf dem Weg

Privatzug


Schritt 1: Tourkoffer packen. Dann auf zum Bahnhof. Corona-bedingt war es fast ein Privatzug.

Chris & Noelle bei der Ankunft in Köln

Köln Hauptbahnhof


Ein paar Stunden später hatten Chris und Noelle es fast geschafft: Köln Hauptbahnhof.

Köln bei Nacht


Immer wieder ein grandioser Anblick: Die Einfahrt nach Köln. Das haben die alten Preußen gut hinbekommen ;-).

Kirche Frechen

Aufbau 1

Aufbau 2

Der Ort des Geschehens: Die Kirche in Frechen außerhalb von Köln. Wie immer: Der Aufbau wartete. Der kleine weiße Baum ist übrigens seit der allerersten Tour dabei!

Konzertbühne 1

Konzertbühne 2

Startbildschirm


Und so sah dann die Bühne aus... ... kurz vor Beginn des Konzerts. Wie alle saßen auch wir in Berlin gespannt vor dem Bildschirm.

Opener

Chris Murray: Sind die Lichter angezündet

Chris Murray: White Christmas

Der Anfangsblock bestand aus "For unto us a child is born / Because it's christmas",
... dem Neuzugang "Sind die Lichter angezündet", das wahrscheinlich die Zuschauer aus den neuen Bundesländern am besten kennen dürften, ... und einem DER Klassiker schlechthin, "White Christmas".

Chris Murray: Dies ist die Stunde 1

Chris Murray: Dies ist die Stunde 2


Es folgte aus JEKYLL & HYDE... ... "Dies ist die Stunde".

Lesung: Ja Virginia, es gibt einen Weihnachtsmann

Chris Murray: Rudolph, the red-nosed reindeer


Auch online durfte ein wesentliches Element der Weihnachtskonzerte nicht fehlen: Aus dem berühmten großen Weihnachtsbuch las Chris einen Klassiker der Weihnachtsliteratur "Ja, Virginia, es gibt einen Weihnachtsmann". "Rudolph, the red-nosed reindeer" durfte natürlich auch nicht fehlen - es haben bestimmt zuhause alle mitgesungen!!!

Zodwa Selele: Have yourself a merry little christmas

Chris Murray: Anthem


Zodwa Seleles erster Song an dem Abend war eine wunderschöne Version von "Have yourself a merry little christmas". Nachdenkllich wurde es mit "Anthem" aus CHESS.

Chris und Noelle: A million dreams 1

Chris und Noelle: A million dreams 2

Chris und Noelle: A million dreams 3


Das Duett "A million dreams" aus dem Film THE GREATEST SHOWMAN... ... hat sich für Chris mit Noelle zu einem absoluten "Must have" entwickelt.

Zodwa Selele: Einsames Gewand

Chris Murray: Hinter hohen Klostermauern


Dann gab es zwei Songs aus der PÄPSTIN: Ein wunderschön gesungenes "Einsames Gewand" von Zodwa... ... und "Hinter hohen Klostermauern" von Chris.

Feliz Navidad

Technik-Setup


Mit einem fröhlichen "Feliz Navidad" entließen die drei das Publikum in die Pause und zum Chat :-). Hier kann man erkennen, dass es doch ein ziemlicher technischer Aufwand war -
Thomas Nitowski von Canomedia.tv und sein Team haben tolle Arbeit geleistet!

Chris Murray: Happy Holidays

Chris Murray: Im Sommer 1


Der zweite Teil begann mit "Happy Holidays" und... ... guter Laune mit einem alten Freund:

Noelle als Olaf

Chris Murray: Im Sommer 2

Chris & Noelle Murray: Im Sommer 3


Olaf! Und diesmal hatte er sogar eine eigene Persönlichkeit bekommen! Die Brille beschreibt Olaf perfekt! Als Pantomime funktioniert der Song eher noch besser. Olaf jedenfalls war sehr zufrieden mit seiner Puppenspielerin!

Chris Murray: Der unmögliche Traum

Zodwa Selele: She used to be mine  


Mit "Der unmögliche Traum" aus dem MANN VON LA MANCHA gab es eine kleine Entschädigung für alle, die Chris gerne wieder in dieser Rolle gesehen hätten (was leider wie so vieles Corona zum Opfer fiel). Dann gab es etwas ganz Neues von Zodwa: "She used to be mine" aus dem Musical WAITRESS von Sara Bareilles.

Chris Murray: Herz aus Gold

Noelle Murray: When Christmas comes to town 1


"Herz aus Gold"aus dem gleichnamigen Musical durfte natürlich nicht fehlen. Nach "Dezemberträume" kam ein weiteres Duett mit Noelle:

Chris Murray & Noelle Murray: When Christmas comes to town

Noelle Murray: When Christmas comes to town 2


"When Christmas comes to town"... ... aus dem wunderbaren Film POLAREXPRESS.

Chris Murray: Oh holy night


Zodwas fränkische Version von "Der Adpfent" sorgte selbst am Bildschirm für schallendes Gelächter! Mit "Oh holy night" wurde es dann wieder klassisch.

Grandma 1

Grandma 2


Das Konzert neigte sich dem Ende zu, und so war es Zeit, wieder einmal mit gebührendem Ernst der überfahrenen Großmutter zu gedenken, ... denn "they should never give a license to a man that drives a sleigh and plays with elves!"

Philipp Polzin 1

Philipp Polzin 2


Philipp Polzin war wie immer... ... ein wunderbarer Pianist (hier beim Weihnachtsmedley).

Stille Nacht


Den Abschluss des offiziellen Teils bildete traditionell "Stille Nacht", diesmal noch besonders veredelt von Yvonne Knepper an der Querflöte.

Chris Murray: Sterne

Zodwa Selele: Rise up


Natürlich gab es dann doch noch Zugaben: "Sterne" aus LES MISÉRABLES
(der Herr hinten rechts an der Gitarre ist übrigens Philipps Bruder Gregor, der zusammen mit Dominik Wagner am Schlagzeug die Band bildete)...
... und "Someday at christmas / Rise up" von Zodwa.

Hallelujah


Zum Ausklang erklang dann noch "Hallelujah" von Leonard Cohen als Duett von Zodwa und Chris - und damit war das etwas andere, aber doch auch schöne Weihnachtskonzert endgültig beendet.

Tschüss Köln

Der leere Zug

Ankunft in Berlin


Am nächsten Morgen hieß es dann Tschüss Köln... ... wieder im Privatzug... ... und hallo zurück in Berlin. Mal sehen, wie es nächstens Weihnachten sein wird...